← Menü

ASF (Fahranfänger)

zurück

Nächstes ASF Seminar demnächst. Jetzt anmelden! 03643/502753

Das Aufbauseminar für Fahranfänger (ASF), auch Nachschulung genannt, ist eine von der Fahrerlaubnisbehörde (Straßenverkehrsamt) angeordnete Maßnahme bei einem A- oder zwei B-Verstößen innerhalb der Führerschein-Probezeit, die im Regelfall für die ersten zwei Jahre einer Fahrerlaubnis (ausgenommen Klassen L, M, S, T) festgelegt wird. Ein A-Verstoß (eine schwere Zuwiderhandlung, siehe Liste unten im Weblink verkehrsportal.de) führt sofort zur Anordnung einer Nachschulung, ein B-Verstoß (weniger schwere Zuwiderhandlung) erst beim zweiten Mal, nämlich bei der 2. Eintragung im Kraftfahrt-Bundesamt. Generell werden alle Ordnungswidrigkeiten ab genau 40 € Bußgeld mit mindestens einem eingetragenen Punkt in Flensburg entsprechend sanktioniert.

Das Aufbauseminar wird von einer dazu lizenzierten Fahrschule mit einer Gruppe von mindestens sechs, höchstens zwölf Teilnehmern durchgeführt und besteht aus fünf Teilen: vier Theorie-Sitzungen von jeweils 135 Minuten Dauer und einer Beobachtungsfahrt zwischen der ersten und der zweiten Sitzung, welche mindestens 30 Minuten dauert und mit jeweils bis zu drei Teilnehmern stattfindet.

Im Rahmen des Aufbauseminares werden unter anderem die Verstöße der Teilnehmer besprochen und Wege zur zukünftigen Vermeidung gesucht.

Mit Abschluss des Seminares erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung, die bei der entsprechenden Verwaltungsbehörde eingereicht werden muss.

Wird das Seminar vom Führerscheininhaber innerhalb der von der Verwaltungsbehörde festgesetzten Frist nicht erfolgreich abgeschlossen, wird die Fahrerlaubnis entzogen. Eine neue Fahrerlaubnis wird erst erteilt, wenn die Teilnahme an einem Aufbauseminar nachgewiesen wird.

Alkoholauffällige Fahranfänger

Trunkenheitsfahrten in der Probezeit nach § 315c Abs. 1 Nr. 1 a und den §§ 316, 323a des Strafgesetzbuches (StGB) oder den §§ 24a, 24c des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) haben ein “besonderes Aufbauseminar” (§ 36 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FEV)) zur Folge, welches in Gruppen mit mindestens sechs und höchstens zwölf Teilnehmern durchgeführt wird. Dieser Kurs beginnt mit einem Vorgespräch und besteht aus drei Sitzungen von jeweils 180 Minuten Dauer in einem Zeitraum von zwei bis vier Wochen sowie der Anfertigung von Kursaufgaben zwischen den Sitzungen. Eine Fristüberschreitung zu diesem “besonderen Aufbauseminar” wird als Weigerung angesehen und hat ebenfalls den Entzug der Fahrerlaubnis zur Folge.

Die Seminare beginnen, wenn sich zwölf Teilnehmer angemeldet haben.


Jetzt zum ASF Seminar anmelden? Ruft uns einfach an: Kontakt

Quelle: Wikipedia

Büro

Brennerstr. 34
99423 Weimar

Öffnungszeiten Büro/Anmeldung:
Mo. 10:30 – 18:00 Uhr
Di. 10:30 – 18:00 Uhr
Mi. 10:30 – 18:00 Uhr
Do. 10:30 – 16:00 Uhr
Fr. 10:30 – 16:00 Uhr

oder nach telefonischer Absprache

Tel: 03643 502753

Theorieunterricht 3 x wöchentlich:
Mo.17:00 – 18:30 Uhr
Mi. 17:00 – 18:30 Uhr
Sa. 9:00 – 10:30 Uhr


✔ nur eine Minute vom Hauptbahnhof entfernt
✔ freundliche und vertrauensvolle Beratung
✔ zuverlässiges Team
✔ multimedialer Unterricht drei mal in der Woche
✔ geniale online Lernmedien mit Spaßfaktor
✔ Intensivkurse in den Ferien
✔ einfühlsame, geduldige und erfahrene Fahrlehrer/in
✔ gepflegte Schulungsfahrzeuge
✔ ausgezeichnete Erfolgsquoten
✔ seit 1990 in Weimar


einfach vorbeikommen, anrufen oder hier anmelden


Presse

Interview mit Radio Sputnik Motorradausbildung mit Alexander


Wir helfen dir bei der Finanzierung

Also dann……reinkommen, mitmachen, fertig!




(+) STARTHILFE ist ein Angebot vom Verlag Heinrich Vogel und der Credit Europe Bank. Fahrschule Witt hilft bei der Abwicklung


Fahrschule wechseln?

Kein Problem! Wir kümmern uns um alles. Kontaktiert uns!



Fahren Lernen

Copyright © 2019 Fahrschule Witt,
Brennerstr. 34, 99423 Weimar
Tel: +49 (0) 3643 - 502753, mail@fahrschule-witt.de, www.fahrschule-witt.de
Inh. Alexander Witt, Ust.ID: DE 40678415233

top

Time: 0,473 sec
CSS | XHTML